Die Portraitfotografie umfasst den gesamten Bereich des Abbild eines oder mehreren Menschen. Wir Fotografen unterscheiden die Bereiche in Ganzkörperbild (von Kopf bis Fuß), Halbportrait (Kopf bis Hüfte), das sogenanntes Brustbild (Oberkörper bis zur Brusthöhe) und das Kopfportrait.
In der klassischen Portraitfotografie wird ganz bewusst mit Licht gestaltet. So kann man ganz gezielt Akzente setzen und die vielen Facetten des Menschen zeigen. Die klassische Fotografie ist durchaus nicht steif und langweilig. Je nachdem wer vor der Kamera steht und welche Art von Aufnahmen gemacht werden, ist es mal ruhig, mal lustig und auch voller Aktion.